Pedale, Promi-Popos und perfekte Performance

Was für eine Frau! Jutta Speidel schafft es, im gleichen Moment einen Saal voller Menschen enthusiastisch zu machen und mindestens zwei fast zur Verzweiflung zu bringen! Der eine hat allerdings einige Erfahrungen mit ihr. Schließlich sind Bruno Maccallini und die deutsche Schauspielerin schon länger ein Paar.

Für den Küchenchef des Best Western Hotels „Der Lindenhof“ hingegen war es eine Premiere. Peter O. Kienzle und sein Team hatte ein zum Schwelgen verführendes Vier-Gänge-Menü gekocht. Das allein ist schon eine sensationelle logistische Leistung, handelte es sich doch um 210 Portionen.

Feine Küche verlangt aber nach punktgenauem Servieren. Was sich aber schwieriger als gedacht gestaltete. Jutta Speidel und ihr römischer „Isch abbe gar keine Auto, Signorina“-Charmeur lasen nämlich aus ihrem Buch „Mit dem Fahrrad über die Alpen“. Das allein wäre kein hinreichendes Hemmnis für die Gastronomie-Profis im „Lindenhof“. Aber WIE die beiden lasen, brachte den ausgetüftelten Zeitplan so was von durcheinander …

Das Publikum ergötzte sich an dem glänzend aufgelegten Pärchen, dass mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten jede Minute der Lesung zum Vergnügen werden lies. Jutta S. gab hinreißend die Zicke, die sie als Widder sein könnte, überwiegend aber nicht ist. Bruno M. kokettierte stets und ständig mit seinem wunderbaren Dialekt und allen erdenklichen Klischees, die Deutsche über Italiener haben. Dass er natürlich vor allem jene bediente, die die holde Weiblichkeit gleich reihenweise zu Wachs in seinen Händen werden lies, bedarf keiner näheren Erläuterung. Die Damen hingen ihm an den Lippen; lachten herzhaft über und mit ihm – und nicht nur wegen seines Missgeschicks, das ihm wegen seiner vollen Blase widerfuhr … Unvorstellbar, ein deutscher Mann hätte ein solch delikates Thema angeschnitten!

Man(n) muss es aber einfach mal erlebt haben, es sehen und daraus lernen, was ein Augenaufschlag, ein verstohlenes Lächeln, eine charmante Geste so alles bei der Dame des Herzens und jeder anderen auslöst?!

Zum 20. Mal veranstaltete der „Lindenhof“ seinen „Ein Abend mit …“ Die jüngste und Jubiläumsveranstaltung war besonders gelungen. Auch, weil das Publikum einer spontanen Geste Olaf Seibickes, des umtriebigen „Lindenhof“-Marschalls, gern folgte. Er hatte dem Publikum vom Engagement Jutta Speidels für ihren „Horizont e. V.“ in München berichtet. Seibicke bat um Spenden für die Initiative, die obdachlosen Müttern und deren Kindern Hilfe, Schutz und Zuflucht gewährt. 1.234 Euro konnte eine völlig überraschte Jutta Speidel entgegen nehmen.

Eine Auswahl der nächsten Veranstaltungen:
am 7.5.11 19:00 Uhr
Gourmettheater „Meissners SEX Geschichten“

am 16.9.11 19:00 Uhr
Ein Abend mit Anja Kruse

am 27.11.11 15:00 Uhr
Ein Nachmittag mit Michael Mendl

am 14.1.12 18:00 Uhr
Ein Abend mit Udo Walz

Mehr unter www.der-lindenhof-gotha.de/veranstaltungen!

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.