Das Wort zum MUTWoch (88): Gensfleisch & Apple

Gensfleisch war’s. Gensfleisch, genannt Gutenberg, verschaffte dem Wort Macht. Gedruckte Macht. Der gute Johannes löste damit eine Medienrevolution aus. Gutenberg ist lange schon tot. Aber seine Kunst lebt. Noch. Denn wir sind Zeitzeugen der nächsten Medienrevolution: Gut 600 Jahre nach den beweglichen Lettern katapultieren uns iPad, Tablet & Co. in ein neues Raum-Zeit-Kontinuum. Gutenbergs Erfindung machte Massen wissend. Und damit alte Herrschaftssysteme obsolet. Die aufgeklärte Menschheit der Renaissance wäre nicht denkbar gewesen ohne den stetig schwellenden Strom von Druckwerken, die […]


Das Wort zum MUTwoch (65): KatzElsterisches

Zwischen Himmel und Erde passieren Dinge, die hält man nicht für möglich. Zum Beispiel das aktuelle Wetter: Der meteorologische Sommer steht im Start- resp. Schlammloch. Samstag übernimmt er von einem lange nicht erlebten lendenlahmen Lenz den Schmuddelwetter-Stafettenstab. Und deshalb – nur damit das mal klar ist! – wird am Samstag das kollektive Kälte-Klappern beendet, verstanden!?! Schließlich sind wir vom deutschen Kälte-Rekord noch weit entfernt, wenn auch nur ein ganz klein wenig: Am 4. Juni 1919 wurden in Berlin 10,0 °C […]