Wäre der nicht eine Sünde wert?

Und wieder haben die Hamburger von AutoBILD die Nase vorn: Lange vor ersten offiziellen Verlautbarungen oder gar Fotos konnte man in Heft 31 lesen und sehen, was Citroën mit dem DS3 noch vor hat: nämlich ein Cabrio als Konkurrenz zum Mini, wie AutoBILD vermutet.
Das Cabrio der DS3 soll ein elektrisch betriebenes Stoffdach haben, was sich hinter die Rücksitze faltet.

Premiere ist laut Hamburger Auto-Magazin der Genfer Autosalon im März 2011. Unter der Motorhaube verrichten gute, alte Bekannte ihr Werk: Benziner bis zu 150 PS und die 90 PS und 110 PS starken Diesel.

Sollte der Einstieg tatsächlich bei 15.800 Euro starten, wie AutoBILD schrieb, dann wäre das allemal eine Sünde wert, oder?

0 Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.