Papa, warum hast Du so viele Falten?

Alter schützt vor Torheit nicht. Und deshalb auch nicht vor Vaterschaften …

Als ich heute las, dass Jean Pütz (wird im September 74!) voraussichtlich im Oktober zum dritten Mal Vater eines Mädchens wird, kam ich ins Grübeln. Nicht, dass ich dem älteren, lebenslustigen Herren sein offensichtlich aktives Sex-Leben nicht gönnen würde! Im Gegenteil!

Aber ich weiß nicht, ob der Mann, der u. a. Erfinder und Moderator der „Hobbythek“ des WDR war, sich und seinen drei Kindern einen Gefallen tut: Sein 10-jähriger Sohn mag sich ja noch über das Geschwister freuen. Was aber der andere Sohn aus erster Ehe, der schon 50 ist, davon halten mag?

Ich hatte vor einiger Zeit schon einmal über johannestriebgesteuerte Mannsbilder geschrieben, damals von meinem Studienfreund Volkmar berichtet …

Der ist aber immerhin „erst“ 48 und seine neue große Liebe dafür glatt halb so alt. Pütz‘ dritte Frau Pina liegt übrigens in vergleichbarer Altersdistanz mit ihren 40 Jahren.

Wenn die kleine Pütz in die Schule kommt, wäre Jean 80. Damit in einem Alter, was Urgroßeltern bisher vorbehalten war.

Ich finde das beängstigend und deshalb Jean P. eitel und egoistisch.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.