Heute vor 23 Jahren: Captain Picard startet

Am 28. September 1987 erklingt erstmals im amerikanischen Fernsehen die Titelmelodie für „Star Trek: The Next Generation“ (Abkürzung: TNG). Lange mussten die Fans auf diese erste Fortsetzung der Serie „Star Trek “ warten, die 1966-1969 (Kürzel: TOS – The Original Series) lief.

TNG wird bis 1994 produziert und in den USA ausgestrahlt. Sie gilt aufgrund der Quoten als eine der bedeutendsten Fernsehproduktionen in den USA.

Am 1. September 1990 hieß es dann im ZDF:

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. Die Enterprise dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

Witzig ist, dass dies eine nur unzureichende Übersetzung des Originals ist. Eigentlich müsste der Text heißen:

„Der Weltraum, die letzte Herausforderung. Dies sind die Reisen des Raumschiffs Enterprise. Seine fortwährende Mission: Fremde, neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen aufzuspüren und mutig dorthin vorzustoßen, wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist.“

In sieben Staffeln gab es 178 Episoden, bei denen Capitain Jean-Luc Picard das kommando führt. Üblicherweise hat eine Season 27 Episoden. Aber ein Autorenstreik hatte zur Folge, dass Season 2 nur 22 Episoden lang war.

Picard-Darsteller Patrick Steward wird mit dieser Rolle weltweit berühmt, schafft es aber nach dem Ende der Serie und nach vier „Star Trek“-Kinofilmen „seiner“ Crew weiterhin eine glanzvolle Karriere auch außerhalb des Star-Trek-Universums zu machen.

0 Kommentare

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.