Gnadenlos unterschätzt: Unternehmensblogs

Beinahe hätte ich diesen Text mit der Frage „Lesen Sie Blogs?“ begonnen. Ich muss jetzt noch lachen, wenn ich darüber nachdenke. Wäre auch einigermaßen lächerlich gewesen, denn wenn Sie den Anfang dieses Textes lesen, lesen Sie ja gerade einen Blog. Trotzdem interessiert mich: Lesen Sie regelmäßig Blogs, und wenn ja, warum und welche?

 

Längst sind Blogs nicht mehr nur „Webtagebücher“. Sie sind Ratgeber, Sehnsuchtsstiller, Staunendmacher, Fernwehwecker, Inspiration, Beruhigungsmittel, Diskussionsplattform und Liebesbotschafter. Und Sie sind PR-Instrument, Markenbotschafter und eigenes Medium. Fünf Gründe, warum mehr Unternehmer und Freiberufler Blogs schreiben sollten:

1 Kommentare

  • […] Wochen habe ich mich mit keinem Thema so intensiv beschäftigt wie mit Blogs. Unser erstes Blogging-Seminar im März soll schließlich ein voller Erfolg werden. Auf der Suche nach den wichtigsten […]

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.