1.000 Lebens-Zeichen: Die Innen-Maizière

Unser Innen-Maizière warnt: Noch im November drohen Anschläge in Deutschland! Bekam wohl auf seiner Facebook-Fanpage von befreundeten Schlapphüten den Tipp. Diese bedrohliche Botschaft nehm’ ich wirklich ernst und mir zu Herzen. Hab meine Nachbarin gefragt, wann sie ihren Flugschein macht. Gar nicht, sagt sie. Gut so! Muss ich also auch nicht unterm Sofa nach Al Kaida suchen. Man weiß schließlich, dass sie vor allem in Deutschland gutnachbarlich unerkannt untertauchten. Mein Lieblings-Sizilianer, ein paar Meter weiter, fliegt auch erst zu Silvester mit Mama nach Hause. Und mein bester Kalabrese, den ich habe, spottet über Berlusconi. Bedeutet: Weder Mafia, noch ‚Ndrangheta sind besorgt. Gewisse Entspannung macht sich breit. Bis morgen: Dann sehe ich nämlich im Kaufland oder im Herkules die Einkaufswagen karrenden Deutschen, Berge von Lebensmitteln hortend. Das macht mir klar: Unser Innen-Maizière muss doch Recht haben. Nur: Deutschland droht kein Terror. Deutschland droht eine Hungersnot.

0 Kommentare

  • maik (#)
    20.11.2010

    Na ja. Man muß ja Lebensmittel horten. Wenn schon kein Feiertag ist, tut es als Ausrede auch El Kaida.
    Aber Thüringen ist sicher. Schließlich kommt der Papst im nächsten Jahr.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.